Thomas M. Ruthemann

Text-Archiv

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Andrea Marquee

Schade, dass so wenig Menschen den Weg gefunden hatten, einige vielleicht auch in den Wirrungen der Verlegung vom BAD ins Gig hängen geblieben waren - so kamen vielleicht 150 Leute, die dann aber auch ein Konzert der Sonderklasse erleben durften. Andrea Marquee, Aushängeschild der „Musica Popular Brasiliera“ - kurz MPB - fegte wie ein Sturm durch die saunaartige Atmosphäre des Saals im alten Lindener Rathaus.
Keine Wohlfühl-Jazz-Rhythmik, sondern mitunter radikale Interpretationen eines bombastischen Brasil-Beats mit so vielen phantastischen Ecken und Kanten, dass dem Musikliebhaber nur noch wärmer ums Herz werden konnte als die Raumtemperatur ohnehin schon vorgab. Marquees Stimme und Auftreten hatte eine unglaubliche Präsenz, vermochte den funkigen Takten genauso zu folgen wie brachialen Hardcore-Gewittern, um nur Sekunden später wieder mit schmeichelnden Vokal-Virtuositäten einer sambagleichen Rhythmik den richtigen Rahmen zu geben. Hier zeigte sich eine ungeheuer modern klingende Variante der brasilianischen Musik, die neben traditionellen Formen auch den elektronischen Einfluss der Moderne nicht beiseite schiebt, Drum'n'Bass genauso wahrgenommen hat wie Acid Jazz oder Hardcore, dieser jungen und heftigen Form des harten Rocktons.
Eine echte Globalisierung der lokalen Musikfarbe, der zu recht eine ganz große Zukunft vorhergesagt wird. Dass es dazu auch entsprechender Musiker bedarf , bewies sich ebenfalls an diesem Abend im Gig, das mitgebrachte, sehr sympathische Quartett sprühte nur so vor Vielseitigkeit, zeigte mit jedem Ton und Takt was MPB bedeuten kann - was ja auch dieser Band zusammen mit ihrer exaltierten und letzlich exorbitanten Frontfrau im letzten Jahr - zweifellos zu recht - den MTV Brazil Award einbrachte. Es bleibt nur das Bedauern für die Fans auszusprechen, die dieser Frau und dieser Musik nicht zujubeln durften - und der ausdrücklichen Hoffnung, dass ein weiterer Veranstalter den Mut hat, Andrea Marquee und Band noch einmal an die Leine zu holen. Möglichst bald.

Zusätzliche Informationen

  • Datum: 26.07.2001
  • Ort: Gig
Mehr in dieser Kategorie: « N.O.H.A. Seeed »

Zufällige ausgewählt: